Baron Wolman

1. Juli 2007 um 01:30 Uhr | In News | 1 Kommentar

“Ich habe die Musik gesehen” behauptet Baron Wolman. Hm? Musik sehen? Ist das nicht etwas, das nur die Leute vom Radio mit ihren Computern können? Baron Wolman jedenfalls hat nicht nur die Musik gesehen, sondern auch die dazugehörigen Musiker. Die hat er Ende der 1960er Jahre mit seiner Kamera festgehalten. Dabei herausgekommen sind Fotos, die den “Rolling Stone” in seiner Anfangszeit zierten. Für das legendäre Musikmagazin war der heute 70-Jährige drei Jahre lang als Chefreporter unterwegs. Janis Joplin, Pink Floyd, Jimi Hendrix – Baron Wolman hat sie alle vor der Linse gehabt: auf der Bühne, bei ihnen daheim oder im Studio. Die “Alte Weberei” in Nordhorn zeigt bis zum 19. August 2007 die besten Rockfotografien von Baron Wolman. Anlässlich der Ausstellungseröffnung sprach der Amerikaner mit Achim Haming über Woodstock, LSD und den Eisernen Vorhang. Das Interview war am 1. Juli 2007 auf der Ems-Vechte-Welle zu hören.

mp3 – 46:59 – 22,0mb (Original-Fassung)
mp3 – 34:34 – 16,2mb (Synchron-Fassung)

1 Kommentar »

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. TrackBack URI

  1. Ich konnte Baron Wolman im Rahmen einer Fotoausstellung in München für GQ.com befragen: http://www.youtube.com/watch?v=COqjmpEaCuQ&feature=player_embedded

    Kommentar by Bernhard — März 29, 2010 #

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Powered by WordPress with Pool theme design by Borja Fernandez.
Entries and comments feeds. Valid XHTML and CSS. ^Top^

blogoscoop